RESERVE

EINRICHTUNGEN UND KOMFORT

Die Herbergsbetreiber von «L'Esprit du Chemin», Huberta und Arno verabschieden sich von  Saint Jean Pied de Port um eine neue Herberge zu gründen, auf den Weg nach Vézelay (Südstrecke), die durch Nevers führt). Die Herberge befindet sich 25 km vor Vézelay, in dem Dorf genannrt «Le Chemin» (Der Weg!). 

Die neuen Herbergsbetreiber, Joxelu und Jakline, übernehmen die Herberge, die sich auf der Strasse, 40 rue de la Citadelle befindet. Der Name der Herberge ist  «Beilari» (was auf Baskisch Pilger heisst, und auch  «der Nchtwächter»). Die Basken übernehmen mit Begeisterung und Enthusiasmus und den Wunsch die Pilger mit ihrer Gastfreundschft zu begrüssen , so wie es unsere Freunde  Huberta und Arno  getan haben.

Die Herberge befindet sich am Fuss der Pyrenäen, innerhalb der Mauern von Saint-Jean-Pied-de-Port, in in der historischen Strasse; rue de la Citadelle. 

Es wird davon ausgegangen ,dass unser Haus am Ende des Mittelalters gebaut wurde. Es ist ein typisch Baskisches Haus , mit voluminösen Wänden,Holzböden , einer sehr grossen Treppe, und traditionellen Farben;  Rot und Weiss. Wir sind stolz darauf eine Herberge in einen so schönen Haus zu haben
Das Haus hat vier einfache Zimmer mit einer familiäre Atmosphäre. Es gibt achzehn Betten; Zwei Zimmer mit je drei Betten, eins mit vier Betten und ein Zimmer mit acht Betten.

Unten befindet sich eine Küche, ein Ausgang, und eine Terrasse .Wo sie sich ausruhen und mit anderen Gästen ins Gespräch kommen können. Es gibt eine zweite Terrasse im Garten hinter dem Haus , mit Blick auf das Dorf und die Berge. Dort ist unser  “Haus der Inspiration”.

In ruhigen oder regnischen Momenten, könnes sie unsere Bibliothek nutzen oder Familienspiele spielen. 

 

Natürlich gibt es einfache Dienstleistungen, zwei tadellose Duschen und einen Platz wo sie ihre Kleidung waschen (Handwäsche), schleudern und trocknen können.

Die Radfahrer können ihre Fahrräder in den privaten und abgeschlossenen Innenhof abstellen. 

In unseren Haus können sie die Nacht verbringen,und den Abend mit den internationalen Gästen, ein Drei Gänge Menü  geniessen.

Wir bereiten ihr Frühstück am Morgen vor, und wenn sie möchten auch  Butterbrote. 

Preise

  • Zimmer mit halb Pension 33 euros.
  • Wir geben priorität dem Gemeinschafts Abendessen. für die Meisten das Erste auf dem Weg.

               Dienstleistungen

         

Zimmer

Gemeinschaftsráume

- Etagenbetten

- Einzelbetten

 

 

- Salon

- Esszimmer

- Badzimmer

- Dusche

- Terrassa

 

 Dienstleistungen 

 andere Dienstleistungen

- Warmwasser

- Trinkwasser

- KEINE Tiere

- Hausapotheke

- Heizung

- Kúche

- Kühlschrank

- Waschplatz

- Waschmaschine

- Abstellplatz für Fahrräder 

- Stecker

- Händy Empfang

- Informations und Tourismusbüro 

- Fahrradwerkstatt

- Metzgerei

- Lokal mit Internetanschluss

- Geldautomat

- Lebensmittelgescháft

- Bäcker

- Apotheke

- Medizinische Hilfe

- Bares y Restaurantes

 

 

In der Umgebung

Saint-Jean-Pied-de-Port ist seit Jahrhunderten ein wichtiges Transitgebiet vor der überquerung der Pyrenäen. "Pied-de-Port" heisst "am Fuss des Gebirgspass." Die Region nennt sich "Cize" (in Baskisch: Garazi).  

In der Jahrhundert alten kirchlichen Handschrift( Códice Calixtino,Jahrhundert XII), wird die Überquerung der Pyrenäen wie folgt beschrieben : 

"Dort, im Baskenland ,der Weg nach Santiago passiert einen Berg der sehr hoch ist .Er Heisst "Port de Cize " (...). Er ist so hoch,dass diejenigen die ihn besteigen ,glauben sie könnten mit ihren eigenen Händen den Himmel berühren. (...).In der Nähe von diesen Berg, auf dem Weg nach Norden, finden sie das Tal, das “de Valcarlos"heisst. Jene die durch dieses Tal gehen (...) müssen  diesen Berg nicht besteigen."


RESERVE

Tiempo en Beilari